Cookie Richtlinie

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf den OK-Button akzeptieren Sie diese. Wenn Sie wissen möchten, warum wir Cookies einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Service & Print Group Haberbeck setzt auf Pro VC60000 von RICOH

Service and Print Group Haberbeck invests in Ricoh ProTM VC60000

London/Wallisellen, 23. Dezember 2015 – Der Full-Service Dienstleister Service & Print Group Haberbeck mit Sitz in Ostwestfalen Lippe investiert strategisch in den Ausbau seiner Digitaldruck- Infrastruktur. Diese Investition ist ein wichtiger Meilenstein in der seit 2007 ausgegebenen und seitdem konsequent verfolgten Unternehmensstrategie hin zur hoch individuellen Medienproduktion in Print und Non-Print. Mit der Erweiterung der bestehenden Bogen-Digital-Print Anlagen setzt das Unternehmen auf das digitale Inkjet-Rollendrucksystem Pro VC60000 von RICOH.

Mit der Pro VC60000 setzt RICOH neue Massstäbe in puncto Inkjet-Endlosdruck für die grafische Industrie. Das System wurde für die Anforderung des Akzidenz-, Mailing- und Bücherdrucks, entwickelt. Es erreicht die Materialvielfalt, die Druckqualität und den Ausstoss des Bogen-Offsetdrucks.  

Bernd-Hartmut Paulsen, Hauptgesellschafter der Service & Print Group Haberbeck, betont: „Mein Mitgesellschafter und Leiter des Vertriebs Bernd Windmann hatte klare Qualitätsvorgaben für diese neue Produktionstechnologie. Nach mehr als drei Jahren intensiver Marktrecherche können wir jetzt sagen: „Der Anspruch, unseren Kunden schon heute das zu bieten, was morgen Standard werden wird und das auf jeder Materialqualität, haben wir erreicht. So können wir unseren Kunden einen Vorsprung gegenüber dem Wettbewerb ermöglichen. Diese Investition ist für uns in dieser Hinsicht ein echter Meilenstein. Die Technologieplattform von RICOH bildet eine perfekte Symbiose zu dem Dienstleistungsportfolio der Service & Print Group Haberbeck. So bietet die Pro VC60000 eine Materialvielfalt und Druckqualität die dem Offset in nichts nachsteht, zusätzlich aber eine wesentlich höhere Variantenvielfalt bietet. Im Ergebnis werden wir für unsere Kunden noch flexibler aufgestellt sein.“

Die Service & Print Group Haberbeck setzt die Pro VC60000 unter anderem für die Produktion von teil- und vollindividualisierten Prospekten, Beilagen, Mailings und Katalogen für Kunden aus der Automobil-, Textil-, Schmuck- und Schuhbranche ein. Der Fokus liegt dabei auf Organisationen mit entsprechenden Händlernetzen und dem Einzelhandel. Zusätzlich wird das System im One-to-One Bereich neben den bestehenden Beschriftungs- und Bogen-Digital-Print Anlagen ebenso für vollindividualisierte, anspruchsvolle Direct-Mail-Anwendungen genutzt werden. „Unser Qualitätsanspruch ist sehr hoch“, hebt Paulsen hervor. „Wir haben uns für RICOH als Partner entschieden, weil uns das ganzheitliche und durchdachte Technologiekonzept überzeugt hat. Zum einen bietet die Pro VC60000 die beste Printqualität im Inkjet-Verfahren auf der grössten Vielfalt an Materialien. Zum anderen sorgt die nahtlose Integration der Produktionstechnik und Softwarekomponenten in unsere bestehenden Fertigungsprozesse, in Verbindung mit den bestehenden Tools sowie unserer neuen Marketing-Plattform iNDiX mittels der Automatisierung dafür, dass wir von Beginn an auch hohe Volumen, mit einer beeindruckenden Performance und Just-in-Time abbilden können. Dies bietet darüber hinaus auch die perfekte Lösung für Print-on-Demand Produktionen."

Von links nach rechts: Wolfgang Gans, RICOH Europe, Bernd-Hartmut Paulsen, Service & Print Group Haberbeck (SPGH), Bernd Windmann, Geschäftsführender Gesellschafter SPGH, Christian Haneke, Leitung one-to-one service+print SPGH, Michael Ehrhart, RICOH Deutschland.

Michael Ehrhart, Leiter Continuous-Feed-Business bei RICOH Deutschland, fügt hinzu: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Service & Print Group Haberbeck einen der führenden Full-Service-Dienstleister von unserer Technologie und Leistungsfähigkeit überzeugen konnten. Viele Druckdienstleister stehen vor einem Wandel ihres Produktionsverfahrens, um kleinere Auflagen und kürzere Lieferfristen zu bieten – immer mit der gewohnten Materialvielfalt und der Druckqualität des Offsetdrucks. Dafür hat die Pro VC60000 die perfekte Technologie. Um den Wandel zügig und sicher zu meistern, benötigt ein Druckdienstleister einen Technologiepartner, der als Ausgabegerät ein Drucksystem in bestehende Prozesse integriert und die Planung, Finanzierung, Inbetriebnahme und Wartung übernehmen kann, bis hin zur Generalunternehmerschaft und Komplettservice rund um die Uhr. Dafür steht RICOH.“

|Über Ricoh|

Ricoh unterstützt digitale Arbeitsplätze mit innovativen Technologien und Dienstleistungen, die es dem Einzelnen ermöglichen, intelligenter zu arbeiten. Seit mehr als 80 Jahren fördert Ricoh Innovationen und hat sich als führender Anbieter von Dokumentenmanagement-Lösungen, IT-Services, kommerziellen und industriellen Druckleistungen, Digitalkameras und industriellen Systemen etabliert.

Die Ricoh Gruppe hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in etwa 200 Ländern und Regionen aktiv. In dem im März 2019 zu Ende gegangenen Geschäftsjahr hat sie weltweit einen Umsatz von 2,013 Mrd. Yen (ca. 18,1 Mrd. US-Dollar) erwirtschaftet.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Ricoh Schweiz AG
Rolf Kälin
Director Marketing
Hertistrasse 2
8304 Wallisellen
Telefon direkt: 044 832 32 61
E-Mail: rolf.kaelin@ricoh.ch
Website: www.ricoh.ch
Besuchen Sie uns auf Facebook: www.facebook.com/ricohschweiz
Folgen Sie uns auf LinkedIn: www.linkedin.com/company/ricoh-schweiz-ag 
Folgen Sie uns auf XING: www.xing.com/companies/ricohschweizag
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/ricohschweiz