Cookie Richtlinie

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf den OK-Button akzeptieren Sie diese. Wenn Sie wissen möchten, warum wir Cookies einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

RICOH öffnet neue Welten auf der drupa 2016

London/Wallisellen, 4. März 2016 – RICOH öffnet auf der drupa 2016 neue Welten für Druckdienstleister, die nach neuen Möglichkeiten für das effiziente Management von Workflows, Maximierung der Produktivität, Steigerung der Rentabilität und Erschliessung zusätzlicher Märkte suchen. Sie finden RICOH während der vom 31. Mai bis 10. Juni in Düsseldorf stattfindenden Messe in Halle 8a, Stand B46.

Benoit Chatelard, Vice President, Production Printing, RICOH Europe, erklärt: „Durch Nutzung des grossen Potenzials des digitalen Drucks und digitaler Daten und durch die Entwicklung innovativer neuer Technologien für Multi-Channel-Produktions- und Kommunikationsumgebungen bietet RICOH jedem Druckdienstleister neue Wege, sein Unternehmen umzugestalten, zu optimieren und somit neues Wachstum zu erzielen.”

Präsentation des Lösungsangebots 
Eine umfangreiche Auswahl an Hardware- und Softwarelösungen wird neue Möglichkeiten aufzeigen, wie Druckdienstleister diese ehrgeizigen Ziele erreichen können. Die Präsentationen umfassen unter anderem eine vollständig konfigurierte RICOH Pro VC60000 zum Bedrucken einer Vielzahl von Medien im Rolle-zu-Rolle und Rolle-zu-Blatt-Verfahren. Ein separates Druckwerk des Pro VC60000 gibt Besuchern zudem die Möglichkeit, sich die Technologie hinter diesem System im Detail anzuschauen. Weiterhin werden Farb-Einzelblattdrucksysteme einschliesslich des RICOH Pro C9110 und des RICOH Pro C7100x mit ihrer fünften Tonerstation auf der Messe zu sehen sein.

Das Interesse für dieses umfangreiche Portfolio an Produktionsdruckern wurde durch mehrere Ankündigungen im Vorfeld der drupa gesteigert. Besucher der Messe erhalten die Möglichkeit, Live-Demonstrationen zu sehen. Diese umfassen die neuen AR-Latextinten für den RICOH Pro L4100 Grossformatdrucker. Ausserdem können sich Besucher von den erweiterten Finishing-Fähigkeiten des Watkiss PowerSquare 224 Inline-Broschürenerstellers, der zusammen mit den Digitaldruckern der Pro C9100-, Pro C7100x- und der RICOH Pro 8100-Serie eingesetzt wird, überzeugen. Weiterhin wird auch zum ersten Mal die verbesserte Banner-Option für die Pro C7100x und Pro C9100 vorgeführt. Eine weitere wichtige Ergänzung des von RICOH auf der Messe präsentierten Portfolios, ist die RICOH TotalFlow Cloud Suite, ein Angebot Cloud-basierter Services, die sorgfältig ausgewählte RICOH-Software und von RICOH unterstützte Lösungen von Drittanbietern umfassen.

Besucher können das innovative Lösungsportfolio von RICOH vor Ort in einer Reihe von Zonen, basierend auf neuen Geschäftsmöglichkeiten und Gelegenheiten erleben:

Corporate Printing Zone – Diese Zone konzentriert sich auf gestiegene Druckvolumen bei Werbematerialien sowie die Integration von Hausdruckereien. Diese können das Wachstum bei internen Druckservices für Behörden, Bildungswesen und Finanzdienstleister steigern. Am Stand gezeigte Anwendungen umfassen Werbe- und personalisierte Materialien, Beispiele aus einer Vielzahl unterschiedlicher vertikaler Märkte sowie Anwendungsfälle für alternative Medien, Transaktionsdruck, Schwarzweissdruck und Banner. Weiterhin werden CAD-Druck- und Archivierungslösungen präsentiert.

Commercial Printing Zone – In dieser Zone werden Live-Präsentationen von Komplettproduktion und optimierter Herstellung mit der Pro C9110 und Pro C7110x, unterstützt durch MarcomCentral und Avanti MIS, gezeigt. Besucher erfahren mehr über diese leistungsfähigen und stabilen Produktionslösungen sowie über vielseitige Einzugs- und Finishing-Optionen. Zu den gezeigten Anwendungen gehören Banner, transparente Toner für Schmuckfarben- und Hochglanzanwendungen, Druck auf metallischen/synthetischen Materialien sowie Verpackungen.

RICOH zeigt ebenfalls Werbematerialien im Grossformatdruck. Dabei bekommen Besucher einen Eindruck davon, wie Druckdienstleister ihr Geschäft in viele verschiedene Richtungen ausweiten können, inklusive der Steigerung des Druckvolumens. Die präsentierten Anwendungen umfassen hierbei Schilder für den Innen- und Aussenbereich sowie Anzeigegrafiken, Innenausstattung, Fotos und Kunstdrucke, Etiketten und Verpackungen sowie Bannerlösungen.

In der Nähe wird zudem ein spezieller Produktionsbereich für schlanke und effiziente Produktion von qualitativ hochwertigen Druckmustern sowie einer Vielzahl von Messe- und Besuchermaterialien eingerichtet.

Publishing Zone – Hier werden digitale Drucktechnologien und Workflows für farbigen Buch- und Zeitungsdruck mit Beispielen von führenden Verlegern, beispielsweise HarperCollins und RELX (Reed Elsevier Group), gezeigt. Die vorgestellten Anwendungen umfassen eine Reihe an qualitativ hochwertigen Zeitungen und farbigen Büchern, einschliesslich Reiseführern sowie Kinder- und Kochbüchern.

Direct Mail/Transactional Zone – In dieser Zone wir aufgezeigt, warum die Neugestaltung von Direktmailings eine so grosse Chance im Digitaldruck darstellt, und warum nahtlose Integration zwischen dem gesamten Angebot an Multichannel-Kommunikationen so wichtig ist. RICOH verfügt über umfangreiche Erfahrung mit Hardware, Software und variablen Daten und kann so eine Komplettlösung von der Datenreinigung (/data.mill), Datenanalyse (z. B. SAS Enterprise Miner) und Verwaltung variabler Daten/Medien (Fusion Pro/MarcomCentral) bis hin zu digitalem Druck (Pro C7110) und Strategien für interaktive Gestaltung von gedruckten Materialien (Clickable Paper) anbieten.

Zu den gezeigten Anwendungen gehören eine Vielzahl an Mailings, die Druckdienstleister für Grosskunden mithilfe von RICOH-Technologie produzieren, sowie ein spezielles Mailing für die drupa, das personalisierte Gutscheine umfasst.

Industrial Zone – In der Industrial Zone konzentriert sich RICOH auf die Automatisierung der Produktion, intelligente Produktion, Nachverfolgung, integrierte Innovationen für die Industrie sowie für spezielle vertikale Märkte aus dem industriellen Bereich, besonders Automobilindustrie und Gesundheitswesen. Dabei umfassen die hier gezeigten Technologien die Additive Fertigung und Robotik sowie zahlreiche andere Innnovationen von RICOH einschliesslich der Weiterentwicklung von Inkjet-Druckköpfen. Horizontale Integration in herkömmliche Workflows, einschliesslich FusionPro mit Clickable Paper sowie innovative Bilderfassungstechnologien sind ebenfalls Teil der Ausstellung.

Creative Studio 
Im Creative Studio liegt der Fokus auf Personalisierung sowie Maximierung des Angebots an Marketing-Services, die ein Druckdienstleister oder eine Marketingagentur seinen Kunden bieten kann. Dies umfasst MarcomCentral für portalbasierte Personalisierung, FusionPro für Kampagnen mit variablen Daten und Cross-Media-Workflowlösungen, sowie Clickable Paper zur Verbindung von papierbasierten Druckkommunikationen mit Online-Inhalten. Die Live-Produktion findet in diesem Bereich auf einer Pro C7100x statt. Zudem erhalten Besucher Beratung zur vollständigen Ausnutzung des kreativen Potentials dieses Systems, beispielsweise durch Verwendung von speziellen Oberflächeneffekten, die sich mit der Technologie von Color-Logic für dekorative und Glanzeffekte erzeugen lassen.

In einer Innovation Zone zeigt RICOH ausserdem die Vielfalt seiner Technologie mit besonderem Fokus auf den neuesten Innovationen, inklusive der Theta 360S-Kamera mit den RICOH-eigenen Virtual-Reality-Brillen. Weiterhin werden Beratungsdienstleistungen zum Bereich Umweltfreundlichkeit und Optimierung wie das Carbon Balanced Printing, Inkjet-Druckkopftechnologie, digitale Beschilderung und umfassende Projektionen präsentiert. Gezeigte kundenspezifische RICOH-Lösungen umfassen die Integration von Finishing-Systemen von Drittanbietern. Ebenfalls werden Beispiele für Anwendungen der Additiven Fertigung in diesem Bereich demonstriert.

Besucher erhalten ebenfalls die Chance, auf der Titelseite des Focus, eines der beliebtesten deutschen Nachrichtenmagazine, abgebildet zu sein. In einer Präsentation einer Komplettproduktion mit RICOH-Lösungen wird ein Foto jedes teilnehmenden Besuchers aufgenommen und anschliessend auf die personalisierte Magazin-Titelseite gedruckt. Diese liegt danach für die Teilnehmer zur Abholung bereit.

Chatelard fasst zusammen: „RICOH zeigt neue Wege zur Erschliessung neuer Welten mit Fokus auf dem Wandel in Unternehmen. Wir werden wegweisende Lösungen für Hardware, Software und Services für die grafische Industrie sowie für Hausdruckereien, Verleger und Marketingagenturen präsentieren. Das Engagement von RICOH im Bereich Innovation wird auf dem ganzen Stand spürbar sein. Besonders im Fokus steht unser Angebot an erstklassigen digitalen Einzelblatt- und Endlosdrucksystemen, unterstützt durch spezielle Workflows. Wir sind überzeugt, dass unsere Besucher von der gesamten Palette an gezeigten neuen Technologien begeistert sein werden, angefangen beim industriellen Inkjet-Druck bis hin zur Additiven Fertigung und Robotik.” 

|Über Ricoh|

Ricoh unterstützt digitale Arbeitsplätze mit innovativen Technologien und Dienstleistungen, die es dem Einzelnen ermöglichen, intelligenter zu arbeiten. Seit mehr als 80 Jahren fördert Ricoh Innovationen und hat sich als führender Anbieter von Dokumentenmanagement-Lösungen, IT-Services, kommerziellen und industriellen Druckleistungen, Digitalkameras und industriellen Systemen etabliert.

Die Ricoh Gruppe hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in etwa 200 Ländern und Regionen aktiv. In dem im März 2019 zu Ende gegangenen Geschäftsjahr hat sie weltweit einen Umsatz von 2,013 Mrd. Yen (ca. 18,1 Mrd. US-Dollar) erwirtschaftet.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Ricoh Schweiz AG
Rolf Kälin
Director Marketing
Hertistrasse 2
8304 Wallisellen
Telefon direkt: 044 832 32 61
E-Mail: rolf.kaelin@ricoh.ch
Website: www.ricoh.ch
Besuchen Sie uns auf Facebook: www.facebook.com/ricohschweiz
Folgen Sie uns auf LinkedIn: www.linkedin.com/company/ricoh-schweiz-ag 
Folgen Sie uns auf XING: www.xing.com/companies/ricohschweizag
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/ricohschweiz