Cookie Richtlinie

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf den OK-Button akzeptieren Sie diese. Wenn Sie wissen möchten, warum wir Cookies einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Textildirektdruck der nächsten Generation: Ricoh erreicht Durchbruch in der Produktivitätssteigerung

London/Wallisellen, 16. September 2020 – Ricoh reagiert mit der Markteinführung seines Textildirektdruckers (DTG) Ricoh Ri 2000 auf die Anforderungen der modernen Textilgestaltung nach mehr Produktivität und bester Bedienerfreundlichkeit. Diese hochmoderne Lösung eignet sich optimal für die Vorortproduktion von Werbeartikeln und personalisierten Konsumgütern aus Stoff.

Der DTG-Drucker Ri 2000 wurde für den Wachstumsmarkt der individualisierten Textilien entwickelt
Der DTG-Drucker Ri 2000 wurde für den Wachstumsmarkt der individualisierten Textilien entwickelt

Der Ricoh Ri 2000 druckt mit einer Auflösung von 1200 x 1200 dpi eine breite Palette von Textilien, die von normalen T-Shirts über Tragetaschen bis zu einem erweiterten Anwendungsspektrum reicht, das beispielsweise Leinenschuhe, Basecaps und Langarm-Shirts umfasst. Zudem erleichtern die flexibel einsetzbaren magnetischen Quick-Change-Areale und die automatische Einstellung der Tischhöhe den Wechsel zwischen verschiedenen Arten von Textilien und unterstützen damit die Produktion von textilen Schutzmasken und Sicherheitswesten.

„Dieser DTG-Drucker stellt eine neue Generation dar und unterstreicht Ricohs Engagement, branchenführende Inkjet-Lösungen bereitzustellen, mit denen seine Kunden ihr Geschäft ausbauen können“, sagt Graham Kennedy, Director Industrial Printing, Ricoh Europe. „Da Ricoh während der Produktentwicklung eng mit Frühanwendern auf dem stetig wachsenden DTG-Markt zusammenarbeitet, profitieren die Kunden nun von den Vorteilen einer bewährten DTG-Lösung. Der Ri 2000 erfüllt die Anforderungen von innovativen Digitaldruck-Dienstleistern, von Online-Händlern für personalisierte Kleidung sowie von traditionellen Unternehmen, die ihren Kunden den wertschöpfenden Textildruck anbieten möchten. Das neue Flaggschiff-Modell erweitert das DTG-Portfolio von Ricoh, das derzeit die Modelle Ri 100 und Ri 1000 umfasst.“

Der Ri 2000 setzt in dieser Klasse neue Massstäbe in Sachen Produktivität und Effizienz. Möglich werden diese Leistungssteigerungen durch die durchgängige Integration von Hardware und erweiterter Software:

  • Der Textil Productionserver von ColorGATE ermöglicht eine hohe Farbbeständigkeit, automatische Produktionsabläufe und das Erstellen einer Weissunterlegung zum Drucken auf dunklen Textilien.
  • Die kontinuierliche Überwachung der Tintenzufuhr, Temperatur und Feuchtigkeit verringert die Anzahl der Bedienereingriffe. 
  • Der 7“ (17,78 cm) grosse Farb-Touchscreen führt den Bediener intuitiv durch alle nicht automatisierten Abläufe und zeigt Wartungsmeldungen an.
  • Einfachere Wartung durch automatische Reinigungszyklen und einen innovativen Kopfreinigungsmechanismus, durch den sich die manuelle Wartung der Druckkopfdüsen erübrigt. 

Der Ricoh Ri 2000 ist ab November im EMEA-Wirtschaftsraum (Europa, Naher Osten und Afrika) erhältlich. Wer das neue System in Aktion erleben möchte, kann über seinen lokalen Ricoh-Ansprechpartner eine (virtuelle) Vorführung buchen.

| Über den Textildirektdruck von Ricoh | 
Seit 2016 entwickelt Ricoh Textildirektdruck-Lösungen (DTG) für jedes Budget und jedes Kompetenzniveau. Dazu zählen das preisgekrönte DTG-Komplettsystem Ricoh Ri 100 und der mehrfach prämierte Ricoh Ri 1000, der unter anderem mit dem SGIA 2019 Product of the Year Award für „Direct-to-Garment Printers (Category Black Shirt)“ ausgezeichnet wurde. Ricoh setzt sich mit grossem Engagement für den Erfolg seiner Kunden ein. Mit seinen innovativen, zuverlässigen, bedienerfreundlichen und für den Anwender rentablen Produkten setzt das Unternehmen immer wieder neue Massstäbe für den DTG-Druck.

|Über Ricoh|

Ricoh unterstützt digitale Arbeitsplätze mit innovativen Technologien und Dienstleistungen, die es dem Einzelnen ermöglichen, intelligenter zu arbeiten. Seit mehr als 80 Jahren fördert Ricoh Innovationen und hat sich als führender Anbieter von Dokumentenmanagement-Lösungen, IT-Services, Communication Services, kommerziellen und industriellen Druckleistungen, Digitalkameras und industriellen Systemen etabliert.

Die Ricoh Gruppe hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in etwa 200 Ländern und Regionen aktiv. In dem im März 2020 zu Ende gegangenen Geschäftsjahr hat sie weltweit einen Umsatz von 2,008 Mrd. Yen (ca.18,5 Mrd. US-Dollar) erwirtschaftet.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.ricoh.ch

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Ricoh Schweiz AG
Rolf Kälin
Director Marketing
Hertistrasse 2
8304 Wallisellen
Telefon direkt: 044 832 32 61
E-Mail: rolf.kaelin@ricoh.ch
Website: www.ricoh.ch
Besuchen Sie uns auf Facebook: www.facebook.com/ricohschweiz
Folgen Sie uns auf LinkedIn: www.linkedin.com/company/ricoh-schweiz-ag 
Folgen Sie uns auf XING: www.xing.com/companies/ricohschweizag
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/ricohschweiz