Cookie Richtlinie

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf den OK-Button akzeptieren Sie diese. Wenn Sie wissen möchten, warum wir Cookies einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Ricoh zeigt an den Hunkeler Innovationdays 2019 die Qualität und Anwendungsvielfalt seiner digitalen Inkjet- und Tonerdrucksysteme

London/Wallisellen, 08. Februar 2019 – An den Hunkeler Innovationdays 2019 wird Ricoh die Druckqualität und Anwendungsvielfalt seiner Drucksysteme auf Offsetdruckpapieren unter Beweis stellen.

Der Luzerner Reiseführer wird live auf der Ricoh Pro VC70000 gedruckt
Der Luzerner Reiseführer wird live auf der Ricoh Pro VC70000 gedruckt

Besucher auf der Messe Luzern können sich vom 25. bis 28. Februar anhand von Dutzenden unterschiedlichster Druckmuster, die sowohl auf Einzelblatt- als auch auf Endlosdrucksystemen erstellt wurden, von deren offsetähnlicher Ausgabequalität überzeugen. Damit unterstreicht Ricoh einmal mehr, dass Druckdienstleister keinerlei Bedenken haben müssen, wenn sie von der analogen auf die digitale Produktion umsteigen möchten.

Unter anderem werden folgende Anwendungen gezeigt, die auf dem erstmals öffentlich vorgestellten Ricoh Pro VC70000 Inkjet-Hochgeschwindigkeitsdrucksystems Ergebnisse erzielen, die mit hochwertigen Offsetdrucken vergleichbar sind:
  • Die Live-Produktion eines Reiseführers von Luzern, gedruckt auf LumiSilk, einem gestrichenen Offsetpapier von Stora Enso in 150g/m2 bei einer Geschwindigkeit von 100m/min. Die Weiterverarbeitung erfolgt offline auf einer Broschürenmaschine von Hohner.
  • Wild about Twickenham ist ein Bildband in kleiner Auflage, gedruckt auf LumiArt gloss von Stora Enso in 150g/m2 und offline gebunden von Meccanotecnica. 
  • Ein vierseitiger Direktmailing-Prospekt im DIN A4-Format mit drei abreissbaren, individualisierten Gutscheinen unterstreicht, wie sich kreative Anwendungen kostengünstig realisieren lassen. Die Rollen des 150g/m2 LumiSilk Offsetpapiers von Stora Enso werden mit Hilfe eines Abwicklers, Schneide- und Pflugfalzgeräts von Hunkeler, sowie einer Taschenfalzmaschine von Horizon weiterverarbeitet. 

Darüber hinaus werden Faltblätter für Direktmailings auf dem Offsetpapier Arctic G-Print matt in 100g/m2 bei einer Geschwindigkeit von 150m/min gedruckt und von Zalsman, dem ersten europäischen Unternehmen, das ein Pro VC70000 Drucksystem installiert hat, verarbeitet.

„Der zum Patent angemeldete Trockner der Pro VC70000 überwindet eine erhebliche Hürde, die Druckdienstleistern bislang den Weg zu den Vorteilen des digitalen Endlosdrucks hinsichtlich der Faktoren Geschwindigkeit und Kosten versperrt hatte, nämlich die Notwendigkeit der Vorbehandlung von Offsetdruckpapieren,“ sagt Eef De Ridder, Vice President of Commercial Printing, Commercial and Industrial Printing Group, bei Ricoh Europe. „Der Wegfall dieses Verfahrensschritts bringt mehr Flexibilität bei der Produktion, wobei unsere neuen Tinten für den erweiterten Farbraum höchste Druckqualität gewährleisten. Diese starke Kombination können sich wettbewerbsorientierte Druckunternehmen nicht entgehen lassen.“ 

Besucher können ausserdem das System Ricoh Pro V20000 bei den folgenden Anwendungen in Aktion erleben:
  • Bis zu drei unterschiedliche, variable Formate und Auflagenhöhen kleiner Auflagen von Büchern in schwarzweiss auf UPM Fine in 90g/m2. Die Demo Rolle-zu-Stapel wird live auf einer Hunkeler Schneideanlage Generation 8 vorgeführt und von Muller Martini offline verarbeitet. 
  • Eine vorgedruckte Rolle-zu-Rolle Anwendung aus dem Pharmabereich im Dünndruck auf Delfort Polar Bright in 50g/m2, auf einem Taschenfalzsystem von Hunkeler und GUK offline verarbeitet. 
  • Auf Mondi DNS HSI NF in 120g/m2 gedruckte Anwendungen verdeutlichen die Vielseitigkeit des Systems.

Darüber hinaus wird eine kreative Flyer-Produktion für diverse Substrate auf dem digitalen Einzelblatt-Drucksystem Pro C9200 von Ricoh gezeigt, unter anderem ein sechsseitiger Musterprospekt mit perforierten Abreissgutscheinen, verarbeitet von Multigraf. 

Muller Martini wird Bücher, die auf dem Endlosdrucksystem Ricoh Pro VC40000 auf CVG Matt in 90g/m2 gedruckt wurden, binden und damit eine echte On-Demand-Produktion von Büchern in unterschiedlichen Formaten und acht verschiedenen Farben demonstrieren.

Nie zuvor hat Ricoh auf der Veranstaltung mit so vielen Partnern im Bereich der Druckweiterverarbeitung zusammengearbeitet. Diese Zusammenarbeit deckt eine Reihe unterschiedlicher Marktsegmente ab und unterstreicht Ricohs Engagement, ein breites Angebot von durchgängigen kundenspezifischen Lösungen bereitzustellen.

Melden Sie sich hier an, um diese und andere Anwendungen an der Mustertheke auf dem Stand von Ricoh zu erleben. 

|Über Ricoh|

Ricoh unterstützt digitale Arbeitsplätze mit innovativen Technologien und Dienstleistungen, die es dem Einzelnen ermöglichen, intelligenter zu arbeiten. Seit mehr als 80 Jahren fördert Ricoh Innovationen und hat sich als führender Anbieter von Dokumentenmanagement-Lösungen, IT-Services, kommerziellen und industriellen Druckleistungen, Digitalkameras und industriellen Systemen etabliert.

Die Ricoh Gruppe hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in etwa 200 Ländern und Regionen aktiv. In dem im März 2018 zu Ende gegangenen Geschäftsjahr hat sie weltweit einen Umsatz von 2,063 Mrd. Yen (ca. 19,4 Mrd. US-Dollar) erwirtschaftet.

Pressekontakt:
Ricoh Schweiz AG
Rolf Kälin
Director Marketing
Hertistrasse 2
8304 Wallisellen
Telefon direkt: 044 832 32 61
E-Mail: rolf.kaelin@ricoh.ch
Website: www.ricoh.ch
Besuchen Sie uns auf Facebook: www.facebook.com/ricohschweiz
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/ricohschweiz