Cookie Richtlinie

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf den OK-Button akzeptieren Sie diese. Wenn Sie wissen möchten, warum wir Cookies einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

CFI TECHNOLOGIES bestellt zweite Ricoh Pro VC60000-Serie

London/Wallisellen, 18. Juli 2016 - Nur einige Monate nachdem sich die Unternehmensgruppe La Galiote Prenant als erste in Frankreich für die wegweisende Ricoh Pro VC60000-Continuous-Inkjet-Technologie (CIJ) entschieden hatte, hat das Unternehmen nun eine zweite Serie bestellt. Der Vertragsabschluss wurde auf der Drupa 2016 am Messestand von Ricoh in Halle 8a gefeiert.

Die Unternehmensgruppe La Galiote Prenant generiert einen Jahresumsatz von 100 Mio. Euro und beschäftigt 750 Mitarbeitende. CFI TECHNOLOGIES ist eine ihrer sechs Konzerngesellschaften. Mit ihrer mehr als 50-jährigen Erfahrung gehört sie zu den Marktführern im Rollenoffsetdruck und verfügt mit 70'000 Umdrehungen pro Stunde über die schnellste Anlage im Grossraum Paris.

Die neue Pro VC60000-Serie ergänzt die Anlage, die sich bereits im digitalen Geschäftsbereich von CFI Technologies befindet. Das Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 15 Mio. Euro und 105 Mitarbeitenden ist auf Direktwerbekampagnen spezialisiert und betreibt dafür 17 Produktionslinien. Zudem ist es in den Bereichen Datenmanagement, Web-to-Print und der Buchproduktion aktiv.

Zum breiten Digitaldruckangebot von CFI TECHNOLOGIES gehören sowohl Tintenstrahl- als auch Bogenoffset-Geräte. Das Unternehmen verfügt über einen Kundenstamm, der ein breites Spektrum vom Banken- und Versicherungssektor über NGOs bis hin zu Immobilien- und Telekommunikationsgesellschaften abdeckt. Zu den Produkten gehören Broschüren und Kataloge für Marken wie das französische Versandhaus La Redoute und Toyota.

«Wir wollten eine digitale Lösung, die ein grosses Volumen bewältigen und sich mit Offset-Druckverfahren messen kann», erklärt Jérôme Binet, der CEO von CFI Technologies. «Wir waren auf der Suche nach einem Digitaldrucksystem, das unser digitales Druckvolumen durch eine Umstellung der Produktion mit Offset- und Lasertechnik auf diese Technologie steigert.»

«Was uns auf Ricoh Pro VC60000 im Vergleich zu anderen Wettbewerbern auf dem Markt der Tintenstrahldrucksysteme aufmerksam gemacht hat, war das Verhältnis zwischen Bildqualität und Druckkosten», fügt der Development Director Gilles Derouen hinzu. «Das System hat uns die Flexibilität bei den Medien zum Druck von Titelseiten von Fachmagazinen und Büchern sowie von einer Reihe anderer Anwendungen gegeben, um die Umstellung auf die digitale Produktion verstärkt voranzutreiben.»

CFI-team

Von links nach rechts:

  • Dominique Déprez - Sales Representative Ricoh France Pierre-Antoine Hure
  • Production Printing Director Ricoh France Jérôme Binet
  • Chairman CFI Technologies Enrique Calabuig
  • General Director Ricoh France Gilles Derouen
  • Development Director CFI Technologies Mickael Hubbel
  • Main Operator CFI Technologies Patrice Chevaucher
  • Production Manager

Benoit Chatelard, der Vice President des Bereichs Production Printing bei Ricoh Europe, betont: «Wir freuen uns sehr, dass die Investition von CFI TECHNOLOGIES in die erste Pro VC60000-Serie sich in nur wenigen Monaten derart rentabilisiert hat, dass nun beschlossen wurde, in eine zweite Serie zu investieren. Deren Fähigkeit zur Verarbeitung von Offset-beschichtetem Material und zur Erbringung höherer Qualität bei höherer Geschwindigkeit hilft dem Unternehmen, bessere Dienstleistungen für seinen breiten Kundenstamm zu erbringen.»

Die Pro VC60000 kann beinahe 100'000 A4-Bilder pro Stunde produzieren. Dies verkürzt die Rüstzeit und beschleunigt die Bearbeitungszeit, maximiert die Betriebseffizienz und ermöglicht eine verbesserte Kostenkontrolle. Für Kunden, die sich neu im digitalen Farbdruck bewegen, und solche, die ihren Betrieb konsolidieren und straffen möchten, um das Wachstum ihres Geschäfts voranzutreiben, ist die Pro VC60000 eine Gesamtlösung mit vielen Funktionen. Kommerzielle Production Printer, Direct Mailer und Dienstleister für den digitalen Buchdruck können so ein wachsendes Volumen an grafischen Anwendungen auf hochwertige digitale Geräte übertragen.

|Über Ricoh|

Ricoh unterstützt digitale Arbeitsplätze mit innovativen Technologien und Dienstleistungen, die es dem Einzelnen ermöglichen, intelligenter zu arbeiten. Seit mehr als 80 Jahren fördert Ricoh Innovationen und hat sich als führender Anbieter von Dokumentenmanagement-Lösungen, IT-Services, kommerziellen und industriellen Druckleistungen, Digitalkameras und industriellen Systemen etabliert.

Die Ricoh Gruppe hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in etwa 200 Ländern und Regionen aktiv. In dem im März 2019 zu Ende gegangenen Geschäftsjahr hat sie weltweit einen Umsatz von 2,013 Mrd. Yen (ca. 18,1 Mrd. US-Dollar) erwirtschaftet.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Ricoh Schweiz AG
Rolf Kälin
Director Marketing
Hertistrasse 2
8304 Wallisellen
Telefon direkt: 044 832 32 61
E-Mail: rolf.kaelin@ricoh.ch
Website: www.ricoh.ch
Besuchen Sie uns auf Facebook: www.facebook.com/ricohschweiz
Folgen Sie uns auf LinkedIn: www.linkedin.com/company/ricoh-schweiz-ag 
Folgen Sie uns auf XING: www.xing.com/companies/ricohschweizag
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/ricohschweiz