Gesundheit und Sicherheit | Ricoh

Antworten auf Ihre Gesundheits- und Sicherheitsfragen

Drucken Twitter Facebook Delicious LinkedIn

Zugehörige Links

Alle Ricoh-Produkte entsprechen unseren internationalen Gesundheits- und Sicherheitsstandards.

Neben den gesetzlichen Anforderungen finden Sie hier auch weitere Umweltinformationen, die Ihnen helfen, Ihr Ricoh-Produkt optimal zu nutzen und unseren Einsatz für die Umwelt besser zu verstehen.

Zum Seitenanfang

Umweltzeichen

Unsere Produkte entsprechen vielen internationalen und europäischen Umweltzeichen -Anforderungen für Umweltdesign und -effizienz.

Die Internationale Organisation für Standardisierung (ISO) hat eine 3 Typen Klassifizierung von freiwilligen Labels entwickelt.
Ein Typ I Label ist ein freiwilliges von einer unabhängigen Partei initiiertes Label. Diese Partei vergibt autorisierte Lizenzen, welche dem lizensierten Produkt bescheinigt, ein besonders umweltfreundliches, über den kompletten Lebenszyklus gesehenes und damit zu bevorzugendes Produkt zu sein. Solche Labels werden durch die ISO 14024 erfasst. Ein Beispiel für diese höchste Klassifizierungsstufe ist der Blaue Engel, der im Auftrag des Umweltbundesamtes vom RAL Institut vergeben wird.

Die Ricoh-Gruppe setzt sich für die Verwendung dieser Kennzeichnungen als Hilfe für unsere Kunden ein, die sich um Umweltschutz bemühen. Erfahren Sie mehr über Umweltzeichen

Zum Seitenanfang

Sicherheitsdatenblätter (MSDS)

Sicherheitsdatenblätter enthalten detaillierte Informationen zu den Gesundheits- und Sicherheitsaspekten der Nutzung und Entsorgung von Produkten.

Nutzen Sie die MSDS-Datenbank, um Informationen für das für Ihr Produkt geeignete Verbrauchsmaterial zu finden.

Zum Seitenanfang

FAQs zu REACH

F1:
Wo finde ich allgemeine Informationen zu REACH?


REACH ist eine neue EU-Richtlinie zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von chemischen Stoffen. Mehr zu dieser Richtlinie finden Sie auf unserer globalen Website.

Lesen Sie mehr zur REACH-Richtlinie

F2:
Wie erhält Ricoh Informationen über Stoffe mit besorgniserregenden Eigenschaften (SVHC)?
 
Wir erkundigen uns bei unseren Lieferanten und stellen so grundlegende Informationen zusammen, die wir an die zuständigen Behörden melden müssen. Zu diesem Zweck sind wir in Gruppen unserer Branche aktiv, die viele Unternehmen in der gesamten Lieferkette (sowohl in Japan als auch in anderen Ländern) zusammenführen und die branchenweite Zusammearbeit unter allen Interessengruppen propagieren. Daneben bauen wir unser unternehmenseigenes System zum vollständigen Management chemischer Stoffe und der zugehörigen Informationen aus.

F3:
Kann ich SVHC-Informationen zu meinem Produkt finden?


Falls Ihr Produkt SVHC-Stoffe enthält, finden Sie diese über folgende Links:

    * SVHC - Geräte  


F4:
Wenn in einem Ricoh-Produkt plötzlich andere Stoffe verarbeitet werden, erfährt der Kunde davon?


Die Ricoh-Unternehmensgruppe informiert über ihr Managementsystem für chemische Produktinhaltsstoffe (Management System for Chemical substances contained in Products) über SVHCs. Die Informationen entsprechen dem aktuellen Stand zum Zeitpunkt der Nachfrage.

F5:
Wenn ein Produkt einen SVHC-Stoff enthält, beabsichtigen Sie, diesen Stoff künftig nicht mehr zu verwenden bzw. eine (unbedenklichere) Alternative mit geringerer Umweltbelastung zu verwenden?

Gegenwärtig schränkt die REACH-Verordnung weder die Nutzung von SVHCs ein, noch verlangt sie Ersatzpläne. Erst wenn ein SVHC-Stoff auf der Liste der genehmigungspflichtigen Stoffe steht (Anhang XIV der REACH-Verordnung), besteht eine solche Pflicht. Bislang stehen aber noch keine Stoffe auf der Liste in Anhang XIV.

Die Ricoh Gruppe überprüft regelmäßig den Einsatz von Stoffen, die potenziell nachteilig für die Umwelt sein könnten. Wir stützen uns dabei auf wissenschaftliche Entwicklungen und steuern so den Anteil dieser Stoffe in unseren Produkten.
 
F6:
Kann mich Ricoh über den Anteil von SVHC-Stoffen in Ricoh-Produkten informieren?


Die REACH-Verordnung verlangt nicht die quantitative Erfassung von SVHCs in Einzelprodukten und macht daher keine Angaben dazu.

Zum Seitenanfang