Ricoh führt als Innovationsführer im Inkjetdruck eine neue Tinten-Technologie für bestehende und zukünftige Plattformen ein

Drucken Twitter Facebook Delicious LinkedIn

Ricoh führt als Innovationsführer im Inkjetdruck eine neue Tinten-Technologie für bestehende und zukünftige Plattformen ein

London/Wallisellen, 27. Februar 2018 – Ricoh Europe gibt als einen weiteren Schritt auf dem Weg zum weltweit fortschrittlichsten Inkjetdruck-Anbieter die Entwicklung einer neuen Tinten-Technologie an. Hintergrund sind die immer höheren Anforderungen der Produktionsdruckereien, die diese an die Inkjet-Lösungen ihrer Digitaldruck-Zulieferer stellen. Die neue Tinte wird das Unternehmen demnächst als zusätzliche Option für bestehende und zukünftige Kunden der Endlos-Inkjetdruckplattform Pro VC60000 von Ricoh auf den Markt bringen.
2018027 Ricoh führt als Innovationsführer im Inkjetdruck eine neue Tinten-Technologie für bestehende und zukünftige Plattformen ein
Ricoh kündigt neue Tinten-Technologie für seine Endlos-Inkjetdruckplattform Pro VC60000 an.

Die Richtung, die Ricoh mit der neuen Tinten-Technologie einschlägt, trägt dazu bei, die breit gefächerten Leistungsmerkmale des bereits heute branchenweit führenden Portfolios für den Inkjet-Produktionsdruck weiter auszubauen. Die Kunden profitieren unmittelbar von Ricohs jahrzehntelanger Erfahrung bei der Feinabstimmung von Druckköpfen, den Wellenformen und der Tintenchemie. Die neuen Tinten bieten den Anwendern vor allem diese Vorteile:
  • Die Tinten sind für den Direktdruck auf gestrichenen Standardmaterialien für den Offsetdruck ohne Primer ausgelegt. Daher erhöhen sie die Flexibilität und Rentabilität des Produktionssystems, das zugleich einfacher zu bedienen ist.
  • Von den neuen Pigment-Tinten können die Kunden eine bekannt hohe Haltbarkeit, Wasserechtheit und Druckkopf-Zuverlässigkeit erwarten, die vergleichbar mit dem bestehenden Tintenportfolio von Ricoh sind. Ein erweiterter Farbraum vergrössert aufgrund der brillanteren Farben und des tieferen Schwarz die Anzahl der unterstützten Anwendungen. 
  • Die höhere Druckgeschwindigkeit auf gestrichenen Substraten ermöglicht grössere Produktionsvolumen und erleichtert damit den Übergang vom Offset- zum Digitaldruck. Damit verringert sich der Zeitaufwand, um Anwendungen und Sonderaktionen auf den Markt zu bringen.
„Unsere Kunden setzen die von Ricoh angebotenen Lösungen für den Inkjet-Produktionsdruck bereits erfolgreich in ihren Unternehmen ein. Sie zählen weiter auf Ricoh als Partner bei der Weiterentwicklung neuer Technologien in jene unserer Lösungen, in die sie investiert haben. Sie erwarten von Ricoh, dass wir ihnen einen klaren Wachstumskurs für die Zukunft aufzeigen“, sagt Eef de Ridder, Director, Commercial Printing der Commercial & Industrial Printing Group, Ricoh Europe.

„Ricohs Zukunft und die seiner Kunden hängt davon ab, wie wir die Marktanforderungen verstehen und Lösungen bereitstellen, die für das weitere Wachstum benötigt werden. Die neuen Tinten von Ricoh berücksichtigen die alltäglichen geschäftlichen Herausforderungen mit besseren Farben und einer höheren Produktionsgeschwindigkeit und machen es jetzt möglich, Standardpapiere im Akzidenzdruck einzusetzen.“

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.ricoh.ch





Zum Seitenanfang

| Über Ricoh |  
Ricoh unterstützt digitale Arbeitsplätze mit innovativen Technologien und Dienstleistungen, die es dem Einzelnen ermöglichen, intelligenter zu arbeiten. Seit mehr als 80 Jahren fördert Ricoh Innovationen und hat sich als führender Anbieter von Dokumentenmanagement-Lösungen, IT-Services, kommerziellen und industriellen Druckleistungen, Digitalkameras und industriellen Systemen etabliert. 

Die Ricoh Gruppe hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in etwa 200 Ländern und Regionen aktiv. In dem im März 2017 zu Ende gegangenen Geschäftsjahr hat sie weltweit einen Umsatz von 2,028 Mrd. Yen (ca. 18,2 Mrd. US-Dollar) erwirtschaftet. 

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Ricoh Schweiz AG
Rolf Kälin
Director Marketing
Hertistrasse 2
8304 Wallisellen
Telefon direkt: 044 832 32 61
E-Mail: rolf.kaelin@ricoh.ch
Website: www.ricoh.ch
Besuchen Sie uns auf Facebook: www.facebook.com/ricohschweiz
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/ricohschweiz

Zum Seitenanfang